Berufspraktische Tage

 

In diesem Schuljahr konnten die berufspraktischen Tage wieder ohne pandemiebedingte Einschränkungen durchgeführt werden und unsere Schülerinnen und Schüler konnten in allen Berufssparten schnuppern und so wichtige Erfahrungen für ihre Berufswahl mitnehmen. Das Lehrerteam und der Direktor bedanken sich herzlich bei den teilnehmenden Firmen, die die Jugendlichen auf diesen Weg unterstützen.

Tag der offenen Tür

 

Am 21.10. fand nach zwei Jahren Pause wieder ein "echter" Tag der offene Türe statt. Die zahlreich erschienen Besucher konnten am Unterricht in den Werkstätten (Elektro, Holz und Metall), im EDV-Saal ( Technisches Zeichnen, Buchhaltung) und in der Küche teilnehmen und so ihre Neigungen und Interessen wahrnehmen.

Sicherheitstag

 

Am 24. Oktober 2022 fand an unserer Schule anlässlich der Sicherheitskampagne des Landes NÖ der Sicherheitstag statt.

Im Rahmen einer Moped-Schwerpunkt-Aktion konnten unsere jungen Mopedlenker und Moped-Aspiranten an drei Stationen viel Wissenswertes zum Thema „Sicher Mopedfahren“ erfahren.
Bei einer Station konnten unsere SchülerInnen die "Auswirkungen von Alkohol bzw. Drogen bezüglich Wahrnehmung und Reaktionszeit" selbst testen und am Moped-Fahrsimulator wurde ihnen bewusst, wie viele Gefahren und heikle Situationen im Straßenverkehr "lauern" und wie wichtig deshalb die volle Konzentration und vernünftiges Fahren ist.

Da es sich hier um eine praxisbezogene Kampagne handelt, hoffen wir, dass diese auch nächstes Schuljahr wieder vom Land NÖ angeboten wird.

Lehrausgang zum Zahnarzt

 

Die beiden KWS-Gruppen konnten die Charvat Medlounge in Theresienfeld besichtigen.

Nach informativen Vorträgen zu den Berufen Zahnärztliche AssistenIn und ZahntechnikerIn wurden die Behandlungsräume besichtigt und detailliert erklärt. Herzlichen Dank an Dr. Charvat und sein Team für die tolle Betreung

Orientierungsphase

 

Um unseren Schülern den Umstieg in die neue Schulstufe möglichst interessant und informativ zu gestalten bieten wir in den ersten Schulwochen eine Orientierungsphase an, in der die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben Bewerbungen und Lebenslauf zu schreiben, Aufnahmetests kennenzulernen und einige PC-Programme zu vertiefen. Auch Vorträge von der Arbeiterkammer NÖ, dem AMS-BIZ, dem Zivilschutzverband, der Schulsozialarbeit, der Organisation Impact und vom Abfallwirtschaftsverband Wiener Neustadt und ein Besuch der Lehrlingsmesse Bad Vöslau helfen den Schüler*innen auf ihrem Weg zum Wunschberuf.

Ricardo Leppe Gedächtnistraining

Gehirngerechtes und nachhaltiges Lernen mit Methoden aus aller Welt

War das Workshop Thema mit Ricardo Leppe  für  SchülerInnen der PTS Wr. Neustadt in die Eventlocation MÄX in Wr. Neustadt

Ricardo Leppe machte nach einer Vortragsreise in der Schweiz Zwischenstopp in Wiener Neustadt um den SchülerInnen der PTS verschiedene Gedächtnisübungen für das Lernen unterschiedlicher Lerninhalte beizubringen. Auch die Lehrer staunten über die indische oder amerikanische Art  Rechnungen aufzulösen.

Egal, ob es darum geht das 1x1 zu lernen, sich eine Fremdsprache anzueignen oder komplizierte Formeln zu merken: Der Profizauberer und Lerntrainer Ricardo Leppe hat die besten Methoden aus aller Welt zusammengetragen, mit denen das Wissen leicht und nachhaltig im Gehirn gespeichert – und somit auch jederzeit wieder abgerufen werden kann. Mit zauberhafter Leichtigkeit hat er demonstriert, wie das funktioniert und im Alltag angewendet werden kann.

 

Selbst Direktor Obleser konnte innerhalb kürzester Zeit Zahlen auf thailändisch übersetzen.

Elternabend 2022

 

In der zweiten Schulwoche fand unser Elterninformationsabend in der Veranstaltungslocation Mäxx statt. Nach einer ausführlichen Information über den Ablauf des kommenden Schuljahres hatten die Eltern die Möglichkeit sich bei den anwesenden Firmen und Institutionen über Lehrstellen und Ausbildungsmöglichkeiten zu informieren.

 

 

Exklusiver Einblick in die Exoten- und Insektenküche

Am Freitag, den 10. Juni, waren Wolfgang und Stefan Holler vom Holler´s Steakhouse auf Einladung von Dipl.Päd. Robert Wille den gesamten Vormittag zu Gast in der Polytechnischen Schule Wr. Neustadt.

Die Tourismus-SchülerInnen der PTS Wr. Neustadt bekamen dabei Einblick in die Geschichte von  „Holler´s Steakhouse“, wie Wolfgang Holler bei seinen zahlreichen Weltreisen die Liebe zur Exoten- und Insektenküche fand, diese dann auch in die Speisekarte des Familien-Lokals einfließen ließ und das Restaurant somit europaweit das umfangreichste Angebot an Exotenfleisch und Insekten für seine Gäste bietet.

Anschließend ging es in die Schulküche, wo Wolfgang und Stefan Holler gemeinsam mit den SchülerInnen 9 verschiedene Fleisch-Kostproben wie zB Bison, Zebra, Krokodil, Strauss, Kamel, Rentier u.a. auf die Teller zauberten. Weiters wurden verschiedene Insekten verkostet und den Jugendlichen und Lehrkräften alles Wissenswerte darüber nähergebracht. Direktor Gerhard Obleser und Fachbereichsleiter Dipl.Päd. Robert Wille bedanken sich auf diesem Wege für diesen exklusiven Einblick in die Exoten- und Insektenküche!

 

Abgesehen von kleinen Gastgeschenken stellten Stefan und Wolfgang Holler alle Kostproben kostenlos zur Verfügung und wurden so zu einem weiteren wichtigen Unterstützer der PTS Wr. Neustadt.

Besuch des Verhütungsmuseums

Einige Klassen hatten die Möglichkeit an einen Workshop im Museum für Verhütung teilzunehmen. Die SchülerInnen erhielten Informationen über die Möglichkeiten der Familienplanung in der Vergangenheit und auch über medizinische und rechtliche Möglichkeiten und Vorgaben der Gegenwart.

Billard im Turnunterricht

Unsere Schülerinnen wurden vom 1. Wiener Neustädter Billardverein zu einem Trainingsnachmittag eingeladen. Den Mädchen wurden Spieltechniken erklärt und sie durften diese dann auch umgehend anwenden. Schnell erkannten sie, dass es nicht so einfach ist einen Ball richtig zu bespielen, aber mit Spaß und Eifer konnten sie doch erste Erfolge erzielen. Herzlichen Dank für die liebevolle Betreuung und die Einladung.

 

Toller Erfolg 

 

Die PTS als Einstiegschance für einen tollen beruflichen Werdegang!!!

Shape Science- für Forschung begeistern

Zwei Schülerinnen unserer Schule, Maya Schnabl und Angelina Sanz arbeiteten im Rahmen der Fachpraxis  an dem Projekt "Shape Science" mit und wurden auch zur feierlichen Übergabe ans Bundesministerium für Klimaschutz eingeladen. Bravo Mädels - wir sind stolz auf euch!

POLYCUP

Erfreulicherweise fand heuer wieder das Schulfußballturnier "Polycup" statt. Acht Mannschaften matchten sich im Ternitzer Stadion um den Aufstieg in die nächste Runde.

am Ende setzte sich die PTS Baden durch und vertritt das Industrieviertel beim Landesfinale.

Danke für die Organisation! Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Krapfen von der Firma List

 

Mit ihrer großzügigen Krapfenspende hat die  Fa. List  den Schülerinnen und Schülern den "närrischen Donnerstag" versüßt.

Wald mit allen Sinnen wahrnehmen..

den Bezug zur Natur finden bzw. vertiefen war einer der Schwerpunkte unseres diesjährigen Herbstwandertages ....

Outdooraktivitäten beim Sport..

nicht nur eine Empfehlung um die gültigen Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten, sondern bei herrlichem Wetter am Minigolfplatz ein sportliches Vergnügen :-) 

Praktikum mit Sicherheitsmaßnahmen

Unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen absolvierten alle SchülerInnen des neuen Jahrganges erfolgreich die erste von insgesamt vier Praktikumswochen. Erste Erfahrungen wurden gesammelt aber auch bereits konkrete Ausbildungsvereinbarungen für die Zeit nach Absolvierung der PTS im Sommer 2022 getroffen. 

 

Virtuelle Berufsinformationsmesse ZUKUNFT ARBEIT LEBEN  

Wie funktioniert Berufsorientierung in Zeiten von Corona sicher und informativ? Die Antwort ist digital.

Denn die Fragen der jungen Menschen sind die gleichen geblieben. Schule, Lehre – Was nun? Die richtige Schul- bzw. Berufswahl ist ein wichtiger Meilenstein im Leben der SchülerInnen. Denn jetzt müssen die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Beim Öffentlichkeitstag der „Virtuellen Messe“ Zukunft I Arbeit I Leben der AK Niederösterreich am 10. April 2021 erhielten BesucherInnen auch am virtuellen Informationsstand der PTS Wr. Neustadt Informationen zu den vielen Berufs - und Weiterbildungsmöglichkeiten nach dem Besuch einer Polytechnischen Schule.

 

Berufs und Bildungsberatung BIZ AMS 

Wie jedes Jahr, bietet das BIZ AMS Wr. Neustadt  den SchülerInnen der Polytechnischen Schule Wiener Neustadt Unterstützung bei der Lehrstellensuche an. 

Die Schule hat Terminvorschläge erhalten und unterstützt die SchülerInnen bei der Vereinbarung eines Beratungstermines.

Das Erstgespräch findet in diesem Jahr ONLINE während den Unterrichtszeiten statt. Die SchülerInnen erhalten dazu eine                                                                        Einladung per Mail inkl. dem Einstiegslink für die ONLINE                                                                            Beratung.

 

Bewerbungstraining 4.0 

Besondere Zeiten fördern innovative Lösungen: Bewerbungstraining 4.0 mit der AKNÖ für Schüler im Präsenzunterricht und im "Distance Learning" 

Schülerbetreuung während des "Lockdowns"

Um unsere Schülerinnen und Schüler auch während des Lockdowns betreuen zu können und auch die manchmal benötigte technische Ausstattung zur Verfügung zu stellen haben wir sogenannte "Lerninseln" eingerichtet die in Kleinstgruppen genutzt werden können. Für 3-4 Schülerinnen und Schüler ist hier jeweils eine Lehrkraft anwesend die beim Lernen unterstützt. Auch die schuleigenen PCs können genutzt werden um die "digitalen Aufgaben" zu bewältigen.

Bewegung an der frischen Luft bei jedem Wetter

Unter der Devise "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung" sind die Schüler auch bei "feuchtem Herbstwetter"  richtig angezogen im nahen Akademiepark frische Luft tanken

BPT -Teil1

Auch unter den erschwerten Bedingungen durch Covid-19 ist es fast allen unseren Schülerinnen und Schülern gelungen eine Schnupperplatz bei einer Firma zu finden und so wichtige Erfahrungen fürs Berufsleben zu erwerben. Die Direktion und das Lehrerteam bedankt sich bei den teilnehmenden Firmen für ihr Engagement.

Duale Berufsausbildung

Die Schülerinnen wurden vom Vortragenden der AKNÖ über die duale Berufsausbildung - Berufsausbildung in einer Firma und in der Berufsschule- umfassend informiert und über ihre Rechte und Pflichten während der Lehrzeit beraten. Ihnen wurde die Wichtigkeit eines Lehrvertrags erklärt und auch die Aufgaben des Kollektivvertrags konnte ihnen in dem informativen Vortrag erörtert werden.

AKNÖ-WORKSHOPS

Die beiden, von der niederösterreichischen Arbeiterkammer angebotenen Workshops, "Click-like-trust" und " Digital- Courage" wurden von allen Schülerinnen und Schülern besucht. Die Mentoren erklärten die Fallen des Internets, zeigten in Videos wie Fake-News verbreitet werden und boten auch Hilfestellung bei Cyber-Mobbing an. Coronabedingt erfolgte die Anreise nicht wie sonst mit öffentlichen Verkehrsmitteln sondern mit einem angemieteten Bus.

OPEN-AIR ELTERNABEND

Aufgrund der derzeitigen Lage wurde der Elternabend heuer im Freien veranstaltet. Die Eltern wurden vom Direktor über wichtige Eckpunkte des kommenden Schuljahrs informiert und mehrere Institutionen und Firmen stellten sich bei den Eltern vor.

PLAYMIT Award 2020

 

Playmit.com, Österreichs größte, kostenlose Lern- & Quizplattform und empfohlen vom Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung, initiierte den Playmit-Award 2019/20, wo tolle Geldpreise für die teilnehmenden Schulen zu gewinnen waren. Aufgabe war, durch digitale Quizfragen zur Allgemeinbildung Punkte zu sammeln.

 

Hubert Hilgert, Gründer dieser Lernplattform, überreichte am 18.6.2020 zur Freude von PTS-Direktor Gerhard Obleser für den erreichten 6. Platz einen Gutschein im Wert von € 50,-. Dieser Betrag wird für die Erweiterung der Schulbibliothek verwendet. 

Vorstellung des Berufs "Steuerassistent"

Zwei Mitarbeiterinnen des Finanzministeriums erklärten den Schülerinnen und Schülern die Aufgaben des Finanzministeriums. Sie informierten über die unterschiedlichen Abteilungen und Aufgaben und stellten die Anforderungen des Berufs eines Steuerassistenten vor.

Die Schülerinnen und Schüler konnten auch eine Erstbewerbung für eine Lehrstelle am Finanzamt Wr. Neustadt bei den beiden Namen vornehmen.

Vortrag der Wirtschaftskammer "Lehre mit Respekt"

Zwei Damen der Wirtschaftskammer informierten alle Schüler und Schülerinnen über wichtige Details bei der Lehrstellensuche. Ausgestattet mit diesen Fakten sollte es einfacher werden eine Lehrstelle zu finden. Die Damen beantworteten auch Fragen zum Thema Lehre mit Matura.

 

Besuch in der Pflegeeinrichtung Marienhof Wr. Neustadt

  

In der Vorweihnachtszeit besuchte eine Schülergruppe des Fachbereichs

 

„Kreativ-Wellness-Soziales (vormals „Dienstleistungen“)“ den Marienhof Wiener Neustadt und wurde von der Geschäftsführerin Fr. Hermine Grabner herzlich empfangen.

Nach einem Vorgespräch über Struktur und Leitgedanken des Marienhofs durften die Schüler ihre mitgebrachten Fragen stellen, bei denen es unter anderem auch um die Möglichkeiten der Ausbildung für die Arbeit mit Senioren ging

Bei einer anschließenden Führung durch das Haus wurde die Gruppe von Fr. Grabner und Fr. Magister Nowatschka begleitet. Im direkten Kontakt mit pflegendem und medizinischem Personal und Bewohnern der Einrichtung erhielten die Schüler viele wertvolle Informationen, die man im Unterricht niemals im selben Ausmaß zur Verfügung stellen könnte.

Den großen Aufwand in der Vorbereitung und Begleitung unseres Besuches kann man gar nicht hoch genug schätzen.

Etwas ganz Besonderes war für die Schüler die Begegnung mit 2 älteren Damen. Eine der beiden Damen – 89 Jahre jung – erholt sich gerade von den Folgen eines Oberschenkelhalsbruchs und zeigte uns, kompetent begleitet von einer jungen Pflegekraft, wie sie sich „zurück ins Leben“ trainiert.

Mit viel neu erworbenem Wissen und einer wunderbaren Erinnerung an die Liebenswürdigkeit von Bewohnern des Hauses und betreuendem Personals traten wir den Weg nach Hause an und wurden dabei von den ersten Schneeflocken überrascht.

In diesem Sinne wünschen wir Personal und Bewohnern des Marienhofs eine schöne Vorweihnachtszeit und dass sie die Atmosphäre, getragen von Menschlichkeit und Humor, auch im neuen Jahr begleiten möge!

 

 

 

 

 

Jugendtheater "Hot Jobs"

Am 28. November bot sich für die Schülerinnen der K4 die Möglichkeit die Theatervorstellung der AK Niederösterreich zu besuchen. Das flott inszenierte Stück regt an sich mit den eigenen Absichten hinsichtlich Ausbildung, Berufseinstieg und Arbeitswelt auseinanderzusetzen und stellt auch die Frage    "Wo siehst du dich in zehn Jahren"

Vortrag "All Right- Click and Check

Im Rahmen des Polizeivortrags wurden die Schülerinnen über Regeln, Gesetze und die eigenen Rechte und Pflichten aufgeklärt. Ein Fokus lag dabei natürlich auf dem Jugendschutzgesetz und dessen Bestimmungen.

Vortrag der Abfallwirtschaft

Die beiden Mitarbeiter der Abfallwirtschaft, Herr Seidl und Herr Schranz hielten in allen Klassen einen Vortrag über die Wichtigkeit der Mülltrennung und erklärten den SchülerInnen genau wie der Müll in Wiener Neustadt getrennt wird und wie er der Wiederverwertung zugeführt wird. Ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz und

für die Sauberhaltung unserer Umgebung.

IKM-Testung

Die IKM (Informelle Kompetenzmessung)

ist ein Instrument mit dem der Lernstand von Schülerinnen evaluiert werden kann und das bei der Ermittlung des Förderbedarfs unterstützt. Mithilfe der IKM können sich Lehrerinnen zu Beginn der 9. Schulstufe einen raschen Überblick über die Lernausgangssituation ihrer Schülerinnen verschaffen.

 

Berufspraktische Tage

Als Abschluss der Orientierungsphase fanden im Oktober und im November jeweils einwöchige Schnupperphasen statt. Die 144 SchülerInnen konnten erste Erfahrungen in der Arbeitswelt sammeln. Einige SchülerInnen konnten sich dabei so gut präsentieren, dass sie bereits Zusagen für eine Lehrstelle erhalten haben.

Bewerbungsworkshop Arbeiterkammer

Alle unsere Schüler hatten in den letzten beiden Schulwochen die Möglichkeit ein Bewerbungstraining mit geschulten Trainern der Arbeiterkammer zu absolvieren. Die Jugendlichen wurden auf die Wichtigkeit einer guten Vorbereitung auf das Bewerbungsgespräch aufmerksam gemacht. Auch die Aufarbeitung der persönlichen Stärken und Schwächen war ein wichtiger Programmpunkt der Veranstaltung.

Vortrag der Tourismusschule Semmering

Die Schüler des Tourismuszweiges und weitere Interessierte konnten sich über die Tourismusschule informieren. Ein Lehrer dieser Schule beantwortete Fragen und versorgte die Jugendlichen mit Informationsbroschüren.

Besuch der BIM und des "Tages der Lehre"

Bei diesen beiden Veranstaltungen hatten unsere Schülerinnen und Schüler die Gelegenheit sich über weiterführende Schulen und auch über Betriebe die Lehrstellen anbieten zu informieren.

1.Wandertag

Am 11.10. fand unser erster Wandertag statt.

Es standen Wanderungen in der Umgebung von Wiener Neustadt auf dem Programm. Aber auch die Kultur kam nicht zu kurz und wurde in Form der Landesausstellung wahrgenommen.

BIZ Workshop II

Wurde beim ersten Teil des BIZ-Workshops Wert auf die richtige Berufswahl gelegt, widmete sich er zweite Teil der Bewerbung. Ausführlich wurden die mögliche Kontaktaufnahme und deren Form von Frau Lang und Frau Mag. Reindl präsentiert. Besondere Berücksichtigung fand auch die Vorbereitung auf ein erfolgreiches Vorstellungsgespräch.

Vorträge in der Orientierungsphase

Wir bedanken uns herzlichst bei den Vortragenden folgender Organisationen:

-) Arbeiterkammer

-) Schuldnerberatung

-)Triebwerk

-) ÖBB

-) Zivilschutz

-) Spaß mit Maß

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der genannten Organisationen konnten in ihren aufschlussreichen Vorträgen unseren Schülerinnen und Schülern vielseitige Informationen zu den verschiedensten Themengebieten auf ihrem Weg ins Berufsleben geben.

Messebesuch Bad Vöslau Zukunft-Arbeit-Beruf

Am 25.9. besuchten alle unsere Klassen die Messe in Bad Vöslau. Hier erhielten sie Informationen aus erster Hand über Schulen, Firmen und unterstützende Organisationen.

Die vom AMS organisierte Veranstaltung ist äußerst umfangreich und informativ. Beim Infostand der Casinos -Austria konnten die Schüler und Schülerinnen des heurigen Jahrgangs einen unserer Schüler vom Vorjahr kennenlernen und auch erkennen, dass der Aufstieg vom Schüler zum erfolgreichen Lehrling sehr rasch erfolgen kann.

Kevin wir sind stolz auf dich!!!!!!!!!