Exkursion Therme Linsberg

 

Die Tourismusgruppe der K1 besuchte vergangene Woche das 4-Stern-Superior Erwachsenenhotel Linsberg Asia in Bad Erlach. Es wurden die Hotel- und Seminarräumlichkeiten, der Spa- und Thermenbereich, die verschiedenen Restaurants sowie die Fitnessräume vorgestellt. Des Weiteren durfte die Klasse die große Küche sowie die Technikräume besichtigen. Wir bedanken uns herzlich bei Frau Jandrisevits für die interessante Hotel- und Thermenführung!

Bouldern im Sportunterricht

 

 

Workshop: "diskutier mit mir"

 

In diesem Workshop steht die Diskussionskultur und der Wert des Miteinander- statt des Gegeneinander-Redens im Mittelpunkt. Die Schüler*innen lernen, worauf sie achten müssen, wenn man über schwierige Themen spricht und warum sie das trotzdem tun sollten. Sie üben respektvollen Meinungsaustausch, offenes Zuhören und das gemeinsame Suchen nach der Wahrheit.

Wandertag Jänner 2024

Betriebsbesichtigung SPAR

Medienwerkstatt Jugendzentrum Triebwerk Jänner 2024

Workshop #ClickTrustLike AKNÖ

Verein Wendepunkt Gewaltpräventionsworkshop für Mädchen

Verein Impakt "Diskutier mit mir" 

Projekte im Jänner 2024

Workshop #ClickTrustLike AKNÖ

Verein Wendepunkt Gewaltpräventionsworkshop für Mädchen

Verein Impakt "Diskutier mit mir" 

Lehrlingstag bei XXXLutz am 26.01.2024 in Wiener Neustadt

Die Schülerinnen und Schüler der Fachbereiche WMV und KWS durften einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens machen. Mit dem Verkaufsleiter Christoph Waidl, ging es zuerst durch die Verkaufsräume. Die Abteilungsleiter informierten uns über ihre Aufgabenbereiche und gaben aufschlussreiche Hintergrundinformationen zum Sortiment. In der abschließenden Fragerunde gab es zusätzlich noch detaillierte Informationen zum Unternehmen selbst.

Dankeschön!!

 

Die niederösterreichische Krebshilfe bedankt sich für die Hilfe von der PTS.

 

Fachbereich

Wirtschaft Marketing Verkauf:

Haushaltsbuch und Eventmarketing

 

 

Fachbereich Mechatronik:

Lötübung

 

 

Fachbereich KWS:

Erkältungssalbe herstellen

 

 

Fachbereich Holz: 

Tangram

 

 

Fachbereich Metall: Umsetzung von Plänen in Werkstücke 

 

Projekt Programmiersprache

erlernen und umsetzen

 

 

Sammlung für die Krebshilfe NÖ

 

Am Elternsprechtag sammelte unser Schülervertreter Linus Altmann fleißig bei den anwesenden und sehr spendenfreudigen Eltern 

und somit können wir €115,- an die Niederösterreichische Krebshilfe überweisen.

DANKESCHÖN!!

Vorweihnachtliches Keksebacken

Süße Kostproben

vom Fachbereich Tourismus zum Elternsprechtag

Workshop Resilienz

Resilienz – die psychische Widerstandskraft – ist aus Zeiten wie diesen nicht mehr wegzudenken. Beim Resilienz – Workshop lernen wir, wie wir Problem- und Krisensituationen gesund und stark meistern können.

Wir lernen, wie wir zu mehr innerer Stärke gelangen und wie wir diese im Alltag auch beibehalten können.

„Problemlösung lässt sich lernen“ lautet das Motto dieses Workshops.

Vortragende und Erstellende dieses Artikels ist Johanna Kirchknopf von der Firma KLARtext,Resilienztrainerin und psychologische Beraterin .

 

Firmenbesuche an der PTS im November

 

unter anderem besuchten die PTS Wr. Neustadt in den jeweiligen Fachbereichsgruppen die Firmen LIDL, Linsberg ASIA und BAUMIT...

Fachpraktischer Unterricht Tourismus

 

Der Jahreszeit angepasste Kreationen aus Kürbis und Wurzelgemüse wurden im November in der Fachpraxis umgesetzt...

2.Berufspraktische Woche  2023/24

 

Der zweite Durchgang der "Berufspraktischen Tage" im 1. Semester bot den Schülern wieder die Gelegenheit Berufserfahrungen zu sammeln, erste Lehrstellen wurden vergeben und die persönliche Berufsorientierung, Karriereplanung wurde in den meisten Fällen in eine entscheidende Richtung gelenkt...

Bewerbungstraining beim AMS

 

Die Schülerinnen und Schüler hatten in der letzten Woche professionelle Unterstützung für ihre Bewerbungsschreiben von den Damen des AMS.

 1.Berufspraktische Woche  2023/24

 

Bereits in der 5. Schulwoche absolvierten die Schüler*innen die erste von vier Pflichtpraktikumswochen des laufenden Schuljahres (zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit von "individuellen berufspraktischen Tagen"). Neue Erfahrungen und Erkenntnisse über die weitere berufliche Zukunft wurden gewonnen und erste Kontakte zu potentiellen Lehrstellenangeboten hergestellt. 

Orientierungsphase 2023/24

 

En Fixpunkt während der 4 wöchigen "Orientierungsphase" am Schulbeginn ist - neben zahlreichen Workshops und Vorträgen die mit Unterstützung von AKNÖ, BIZAMS, Jugendcoaching etc. durchgeführt werden- der Besuch der Berufsinfomesse "Zukunft, Arbeit, Leben" in Bad Vöslau. Eine ideale Vorbereitung für die in der 5. Schulwoche stattfindende erste von vier Pflichtpraktikumswochen im Schuljahr.

Elternabend 2023/24

 

Am Dienstag in der 2. Schulwoche hatten die Eltern die Möglichkeit, sich über das neue Schuljahr Ihrer Kinder zu informieren. Nach einer ausführlichen Erklärung des Direktors konnten die interessierten Eltern auch erste Kontakte zu Firmen und Beratungsstellen knüpfen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                                                     Bürgermeister Klaus Schneeberger, Schulqualitätsmanager Heinz Kerschbaumer, Bundesminister Martin Polaschek, Direktor Gerhard Obleser und Präsidialleiter der NÖ Bildungsdirektion Albert Maca mit den Schülerinnen und Schülern der Polytechnischen Schule Wiener Neustadt.Foto: Stadt Wiener Neustadt/Weller

 

Bundesminister Polaschek besucht die PTS Wr. Neustadt

Anlässlich der Wissenschaftswoche des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung hielt Frau Univ.Prof. Dr. Eva Untersmayr-Elsenhuber einen Workshop mit dem Themenschwerpunkt "Nahrungsmittelallergene - eine harte Nuss zu knacken" ab. Dieser Workshop bildete gleichzeitig den mit einem Zusatzzertifikat belohnten Abschluss der vegetarischen Kochausbildung.

 

 

 

PTS Wr. Neustadt neuerlich mit BO Gütesiegel ausgezeichnet

 

 

Ziel des BO Gütesiegels- verliehen von der Wirtschaftskammer NÖ ist es, die Qualität des Berufsorientierungsunterrichts an

Niederösterreichs Schulen stetig weiterzuentwickeln, zu unterstützen und zu zeigen, wie vielfältig die Möglichkeiten mit einer Lehre sind.

 

Exkursion der WMV-Gruppen

 

Der Workshop "coco fin" im Wiener Gesellschafts- und Wirtschaftsmuseum war für die WMV Gruppe sehr aufschlussreich. Der bewusste Umgang mit Geld und Grundzüge der Finanzwirtschaft und ihre Zusammenhänge in alltagsrelevanten und praxisnahen Beispielen wurden hier aktiv und spielerisch erfahrbar gemacht.

Poly-Cup

 

GLÜCKWUNSCH an die Spieler zum Gewinn des Industrieviertel-Bewerbes.

Sehr diszipliniert - stark gekämpft - jeder war für den anderen da - leidenschaftlich und mit Freude gespielt - herrliche Tore und tolle Paraden!
So stellt sich ein Trainer eine Mannschaft vor! Ein SUPER TEAM!
Ihr habt euch den ersten Platz verdient!

Am 16.5 geht es zum Landesfinale in Niederösterreich nach St. Peter /Au.
Genaue Infos dazu folgen zeitnah.

Schwerpunktaktion PTS Wirtschaftskammer NÖ

Link zum Originalartikel

Schwerpunkt "vegetarische Küche mit saisonalem Schwerpunkt"

Im Fachbereich Tourismus wird im 2. Semester der Schwerpunkt im praktischen Kochunterricht auf "vegetarische Küche mit saisonalem Schwerpunkt" gelegt. In der Praxis lernen die Schüler abwechslungsreiche Gerichte ausnahmslos aus frischen Zutaten ohne  Halbfertig- und Fertigprodukte zuzubereiten. Natürlich wird auch der Mehrwert selbst zubereiteter Menüs gegenüber industriell gefertigter  Nahrungsmittel thematisiert. (weitere Menübilder)

Lehrlingstag bei XXXLutz am 10.03.2023 in Wiener Neustadt

Die Schülerinnen und Schüler des Fachbereich WMV durften einen Blick hinter die Kulissen des Unternehmens machen. Mit dem Verkaufsleiter Christoph Waidl, ging es zuerst durch die Verkaufsräume. Die Abteilungsleiter informierten uns über ihre Aufgabenbereiche und gaben aufschlussreiche Hintergrundinformationen zum Sortiment. In der abschließenden Fragerunde gab es zusätzlich noch detaillierte Informationen zum Unternehmen selbst.

Kinobesuch "Der Fuchs"

 

In diesem Schuljahr konnten wir wieder gemeinsam ins Kino gehen und den Film "Der Fuchs" ansehen. Der Film handelt vom Leben eines Bergbauernbuben der von der Familie weggegeben werden muss. Mit 18 Jahren verpflichtet er sich beim Bundesheer und erlebt die Gräuel des Krieges mit. In dieser Zeit rettet er ein verwaistes Fuchsjunges und zwischen Mensch und Tier entwickelt sich eine tiefe Freundschaft, die auf viele harte Proben gestellt wird. Die SchülerInnen werden durch diesen Film auf das entbehrungsreiche Leben ihrer Groß-und Urgroßelterngeneration aufmerksam gemacht.

 

AK-Workshop

In der letzten Woche wurde allen unseren Klassen ein interaktiver Arbeiterkammerworkshop zum Thema "Fake im Netz" geboten, um sie anhand von praktischen Beispielen zu sensibilisieren und die allgemeine Medienkompetenz zu erhöhen. Mit einem Mix aus Diskussionen, Quiz und eigenen Recherchen werden Phänomene wie Hoaxes, Fake-Shops, gefakte Profile oder die Art der Selbstdarstellung aufgespürt bzw. hinterfragt.

Workshop "Mensch-Sein?"

 

Mensch-Sein? Persönliches Verhalten im Nationalsozialismus. Mit diesem zweistündigen Workshop fordern die SchülerInnen ihre eigenen Annahmen dazu heraus. Sie entdecken, wie gewöhnliche Menschen sich am Massenmord beteiligt haben und beteiligt wurden, oder- in weit weniger Fällen- den Verfolgten geholfen haben.

 

Demokratie in Bewegung- Parlament kommt zu dir

In diesem Wanderworkshop wird der "politische Bürger" in den SchülerInnen geweckt. Informationen über Wahlrecht, Nationalrat, Bundesrat und Entstehung von Gesetzen werden den SchülerInnen auf anschauliche und informative Art und Weise erklärt und auch in gemeinsamen Projekten erarbeitet.

Projekt "RAUSCHFREI"

 

Das Projekt versucht junge Erwachsene auf die Folgen von Alkohol- und Suchtgiftmissbrauch aufmerksam zu machen. In den Gruppen wird in "Workshops" auf die Gefährlichkeit, auch bezüglich der Teilnahme im Straßenverkehr hingewiesen. Das gültige Vormerksystem und die Folgen von Übertretungen während der Probezeit von Führerscheinneulingen schließen den Workshop ab.

Für weitere Informationen : www.rauschfrei.at

Berufspraktische Tage

 

In diesem Schuljahr konnten die berufspraktischen Tage wieder ohne pandemiebedingte Einschränkungen durchgeführt werden und unsere Schülerinnen und Schüler konnten in allen Berufssparten schnuppern und so wichtige Erfahrungen für ihre Berufswahl mitnehmen. Das Lehrerteam und der Direktor bedanken sich herzlich bei den teilnehmenden Firmen, die die Jugendlichen auf diesen Weg unterstützen.

Tag der offenen Tür

 

Am 21.10. fand nach zwei Jahren Pause wieder ein "echter" Tag der offene Türe statt. Die zahlreich erschienen Besucher konnten am Unterricht in den Werkstätten (Elektro, Holz und Metall), im EDV-Saal ( Technisches Zeichnen, Buchhaltung) und in der Küche teilnehmen und so ihre Neigungen und Interessen wahrnehmen.

Sicherheitstag

 

Am 24. Oktober 2022 fand an unserer Schule anlässlich der Sicherheitskampagne des Landes NÖ der Sicherheitstag statt.

Im Rahmen einer Moped-Schwerpunkt-Aktion konnten unsere jungen Mopedlenker und Moped-Aspiranten an drei Stationen viel Wissenswertes zum Thema „Sicher Mopedfahren“ erfahren.
Bei einer Station konnten unsere SchülerInnen die "Auswirkungen von Alkohol bzw. Drogen bezüglich Wahrnehmung und Reaktionszeit" selbst testen und am Moped-Fahrsimulator wurde ihnen bewusst, wie viele Gefahren und heikle Situationen im Straßenverkehr "lauern" und wie wichtig deshalb die volle Konzentration und vernünftiges Fahren ist.

Da es sich hier um eine praxisbezogene Kampagne handelt, hoffen wir, dass diese auch nächstes Schuljahr wieder vom Land NÖ angeboten wird.

Lehrausgang zum Zahnarzt

 

Die beiden KWS-Gruppen konnten die Charvat Medlounge in Theresienfeld besichtigen.

Nach informativen Vorträgen zu den Berufen Zahnärztliche AssistenIn und ZahntechnikerIn wurden die Behandlungsräume besichtigt und detailliert erklärt. Herzlichen Dank an Dr. Charvat und sein Team für die tolle Betreung

Orientierungsphase

 

Um unseren Schülern den Umstieg in die neue Schulstufe möglichst interessant und informativ zu gestalten bieten wir in den ersten Schulwochen eine Orientierungsphase an, in der die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit haben Bewerbungen und Lebenslauf zu schreiben, Aufnahmetests kennenzulernen und einige PC-Programme zu vertiefen. Auch Vorträge von der Arbeiterkammer NÖ, dem AMS-BIZ, dem Zivilschutzverband, der Schulsozialarbeit, der Organisation Impact und vom Abfallwirtschaftsverband Wiener Neustadt und ein Besuch der Lehrlingsmesse Bad Vöslau helfen den Schüler*innen auf ihrem Weg zum Wunschberuf.

Ricardo Leppe Gedächtnistraining

Gehirngerechtes und nachhaltiges Lernen mit Methoden aus aller Welt

War das Workshop Thema mit Ricardo Leppe  für  SchülerInnen der PTS Wr. Neustadt in die Eventlocation MÄX in Wr. Neustadt

Ricardo Leppe machte nach einer Vortragsreise in der Schweiz Zwischenstopp in Wiener Neustadt um den SchülerInnen der PTS verschiedene Gedächtnisübungen für das Lernen unterschiedlicher Lerninhalte beizubringen. Auch die Lehrer staunten über die indische oder amerikanische Art  Rechnungen aufzulösen.

Egal, ob es darum geht das 1x1 zu lernen, sich eine Fremdsprache anzueignen oder komplizierte Formeln zu merken: Der Profizauberer und Lerntrainer Ricardo Leppe hat die besten Methoden aus aller Welt zusammengetragen, mit denen das Wissen leicht und nachhaltig im Gehirn gespeichert – und somit auch jederzeit wieder abgerufen werden kann. Mit zauberhafter Leichtigkeit hat er demonstriert, wie das funktioniert und im Alltag angewendet werden kann.

 

Selbst Direktor Obleser konnte innerhalb kürzester Zeit Zahlen auf thailändisch übersetzen.

 

 

Exklusiver Einblick in die Exoten- und Insektenküche

Am Freitag, den 10. Juni, waren Wolfgang und Stefan Holler vom Holler´s Steakhouse auf Einladung von Dipl.Päd. Robert Wille den gesamten Vormittag zu Gast in der Polytechnischen Schule Wr. Neustadt.

Die Tourismus-SchülerInnen der PTS Wr. Neustadt bekamen dabei Einblick in die Geschichte von  „Holler´s Steakhouse“, wie Wolfgang Holler bei seinen zahlreichen Weltreisen die Liebe zur Exoten- und Insektenküche fand, diese dann auch in die Speisekarte des Familien-Lokals einfließen ließ und das Restaurant somit europaweit das umfangreichste Angebot an Exotenfleisch und Insekten für seine Gäste bietet.

Anschließend ging es in die Schulküche, wo Wolfgang und Stefan Holler gemeinsam mit den SchülerInnen 9 verschiedene Fleisch-Kostproben wie zB Bison, Zebra, Krokodil, Strauss, Kamel, Rentier u.a. auf die Teller zauberten. Weiters wurden verschiedene Insekten verkostet und den Jugendlichen und Lehrkräften alles Wissenswerte darüber nähergebracht. Direktor Gerhard Obleser und Fachbereichsleiter Dipl.Päd. Robert Wille bedanken sich auf diesem Wege für diesen exklusiven Einblick in die Exoten- und Insektenküche!

 

Abgesehen von kleinen Gastgeschenken stellten Stefan und Wolfgang Holler alle Kostproben kostenlos zur Verfügung und wurden so zu einem weiteren wichtigen Unterstützer der PTS Wr. Neustadt.

Besuch des Verhütungsmuseums

Einige Klassen hatten die Möglichkeit an einen Workshop im Museum für Verhütung teilzunehmen. Die SchülerInnen erhielten Informationen über die Möglichkeiten der Familienplanung in der Vergangenheit und auch über medizinische und rechtliche Möglichkeiten und Vorgaben der Gegenwart.

Billard im Turnunterricht

Unsere Schülerinnen wurden vom 1. Wiener Neustädter Billardverein zu einem Trainingsnachmittag eingeladen. Den Mädchen wurden Spieltechniken erklärt und sie durften diese dann auch umgehend anwenden. Schnell erkannten sie, dass es nicht so einfach ist einen Ball richtig zu bespielen, aber mit Spaß und Eifer konnten sie doch erste Erfolge erzielen. Herzlichen Dank für die liebevolle Betreuung und die Einladung.

 

Toller Erfolg 

 

Die PTS als Einstiegschance für einen tollen beruflichen Werdegang!!!

Shape Science- für Forschung begeistern

Zwei Schülerinnen unserer Schule, Maya Schnabl und Angelina Sanz arbeiteten im Rahmen der Fachpraxis  an dem Projekt "Shape Science" mit und wurden auch zur feierlichen Übergabe ans Bundesministerium für Klimaschutz eingeladen. Bravo Mädels - wir sind stolz auf euch!

POLYCUP

Erfreulicherweise fand heuer wieder das Schulfußballturnier "Polycup" statt. Acht Mannschaften matchten sich im Ternitzer Stadion um den Aufstieg in die nächste Runde.

am Ende setzte sich die PTS Baden durch und vertritt das Industrieviertel beim Landesfinale.

Danke für die Organisation! Wir freuen uns auf nächstes Jahr.

Krapfen von der Firma List

 

Mit ihrer großzügigen Krapfenspende hat die  Fa. List  den Schülerinnen und Schülern den "närrischen Donnerstag" versüßt.

Wald mit allen Sinnen wahrnehmen..

den Bezug zur Natur finden bzw. vertiefen war einer der Schwerpunkte unseres diesjährigen Herbstwandertages ....

Outdooraktivitäten beim Sport..

nicht nur eine Empfehlung um die gültigen Sicherheitsmaßnahmen einzuhalten, sondern bei herrlichem Wetter am Minigolfplatz ein sportliches Vergnügen :-) 

Praktikum mit Sicherheitsmaßnahmen

Unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsmaßnahmen absolvierten alle SchülerInnen des neuen Jahrganges erfolgreich die erste von insgesamt vier Praktikumswochen. Erste Erfahrungen wurden gesammelt aber auch bereits konkrete Ausbildungsvereinbarungen für die Zeit nach Absolvierung der PTS im Sommer 2022 getroffen. 

 

Berufs und Bildungsberatung BIZ AMS 

Wie jedes Jahr, bietet das BIZ AMS Wr. Neustadt  den SchülerInnen der Polytechnischen Schule Wiener Neustadt Unterstützung bei der Lehrstellensuche an. 

Die Schule hat Terminvorschläge erhalten und unterstützt die SchülerInnen bei der Vereinbarung eines Beratungstermines.

Das Erstgespräch findet in diesem Jahr ONLINE während den Unterrichtszeiten statt. Die SchülerInnen erhalten dazu eine                                                                        Einladung per Mail inkl. dem Einstiegslink für die ONLINE                                                                            Beratung.

Schülerbetreuung während des "Lockdowns"

Um unsere Schülerinnen und Schüler auch während des Lockdowns betreuen zu können und auch die manchmal benötigte technische Ausstattung zur Verfügung zu stellen haben wir sogenannte "Lerninseln" eingerichtet die in Kleinstgruppen genutzt werden können. Für 3-4 Schülerinnen und Schüler ist hier jeweils eine Lehrkraft anwesend die beim Lernen unterstützt. Auch die schuleigenen PCs können genutzt werden um die "digitalen Aufgaben" zu bewältigen.

Bewegung an der frischen Luft bei jedem Wetter

Unter der Devise "Es gibt kein schlechtes Wetter, nur unpassende Kleidung" sind die Schüler auch bei "feuchtem Herbstwetter"  richtig angezogen im nahen Akademiepark frische Luft tanken